1919

Als Carl Brinker I. am 1. Mai 1919 in Wanne-Eickel, der damaligen Stadt des Brotes, das erste Brot buk, legte er den Grundstein der heutigen Bäckerei Brinker GmbH.

1968

Karl Brinker II. übernahm das Unternehmen und setzte die positive Entwicklung fort, so dass der Betriebsneubau 1968 mit einer verbundenen Betriebserweiterung die logische Konsequenz war.

In den 70er Jahren vollzog die Bäckerei Brinker GmbH die Entwicklung vom Brotspezialisten zum Vollsortimenter und strukturierten Filialbäcker mit ausgeprägter Markenidentität.

1992

Nach zweijähriger Entwicklungszeit führte Karl Brinker III. als einer der Pioniere vorgebackene tiefgekühlte Backwaren auf dem Markt ein. Die hohe Qualität der Produkte und ein in sich schlüssiges Konzept waren die Ursache für eine sehr rasante Geschäftsentwicklung, so dass 1996 der alte Handwerksbetrieb in Wanne-Eickel “aus allen Nähten platzte”.

1997

Die Betriebsverlagerung ins Herner Industriegebiet “Friedrich der Große” im Jahre 1997 ging mit einer Kapazitätserweiterung auf 1.000.000 Brötchen am Tag einher.

2000

Im Jahr 2000 vollzog die Bäckerei Brinker GmbH die Internationalisierung des Tiefkühlvertriebes. Damit wird Brinker zum internationalen Partner und Lieferanten hochwertiger Tiefkühlbackwaren.
Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2000.

2001

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung erfolgte eine Betriebserweiterung inklusive Erhöhung der Lagerkapazität im Frosterbereich.

2007

Es erfolgte eine Betriebserweiterung im Bereich der Konditorei.

2008

Zertifizierung nach IFS (International Food Standard)

2009

Brinker feiert 90-jähriges Firmenjubiläum.

2010

Es erfolgt eine Betriebserweiterung im Bereich der Produktion.